Reviewed by:
Rating:
5
On 09.01.2020
Last modified:09.01.2020

Summary:

Und anhand welcher MaГnahmen man die Quote positiv beeinflussen kГnnte.

Phase 10 Pocket Anleitung

Auf Phasenkarten sind die zehn einzelnen Phasen erklärt. Mischen Sie die Spielkarten gut durch. Teilen Sie jedem Spieler 10 Karten verdeckt. Ziel des Spiels ist es, als Erster alle 10 Phasen ab- zuschließen. oder vom Ablegestapel. Diese. Karte fügt er seinen Handkarten hinzu. 1. SPIELREGELN. ™. POCKET karten eine Phase bilden und die entsprechenden. Karten offen auf. Phase 10 spielen wir seit Jahren und wir brauchten Nachschub an frischen Karten. Pocket stand in der Überschrift, für mich bedeutet das, dass das Spiel ggf.

Phase 10 Spielanleitung: Regeln einfach erklärt

Hier findest du Spielregeln und Beispiel zu Phase 10 inkl. Phasenliste 8 Joker; 6 Phasenkarten, hier werden alle 10 Phase aufgelistet; eine Spielanleitung. Phase 10 ist ein Kartenspiel. Das Spiel wurde von Kenneth Johnson "​erfunden", von K&K International und von Fundex Games in den USA​. Ziel des Spiels ist es, als Erster alle 10 Phasen ab- zuschließen. oder vom Ablegestapel. Diese. Karte fügt er seinen Handkarten hinzu. 1. SPIELREGELN. ™. POCKET karten eine Phase bilden und die entsprechenden. Karten offen auf.

Phase 10 Pocket Anleitung Phase 10 Spielanleitung: Regeln einfach erklärt Video

Gra Phase 10 (10 faza)

Ziel des Spiels ist es, als Erster alle 10 Phasen ab- zuschließen. oder vom Ablegestapel. Diese. Karte fügt er seinen Handkarten hinzu. 1. SPIELREGELN. ™. POCKET karten eine Phase bilden und die entsprechenden. Karten offen auf. Hier findest du Spielregeln und Beispiel zu Phase 10 inkl. Phasenliste 8 Joker; 6 Phasenkarten, hier werden alle 10 Phase aufgelistet; eine Spielanleitung. Auf Phasenkarten sind die zehn einzelnen Phasen erklärt. Mischen Sie die Spielkarten gut durch. Teilen Sie jedem Spieler 10 Karten verdeckt. Phase 10 spielen wir seit Jahren und wir brauchten Nachschub an frischen Karten. Pocket stand in der Überschrift, für mich bedeutet das, dass das Spiel ggf. Phase 10 is a card game created in by Kenneth Johnson and sold by Mattel, which purchased the rights from Fundex Games in Phase 10 is based on a variant of rummy known as Liverpool rummy, and is a member of the contract rummy family. It requires a special deck or two regular decks of cards; it can be played by two to six people. The game is named after ten phases (or melds) that a. Phase 10 Variations. This page is part of the Invented Games section of the Card Games web site. It is a collection of variations of the proprietary card game, Phase Phase 10 is a commercial version of the traditional card game Contract Rummy, but while Contract Rummy is played with standard playing-cards, Phase 10 uses special cards and has a somewhat different sequence of contracts. Phase 10 spielen wir seit Jahren und wir brauchten Nachschub an frischen Karten. Pocket stand in der Überschrift, für mich bedeutet das, dass das Spiel ggf. kleiner ist als das Original. Es gab aber nicht den Hinweis, dass es sich um eine ganz andere, extrem "abgespackte" Version handelt, mit der ich nicht das Original-Spiel spielen candlesandcandlescent.coms: Das Spiel online kaufen Amazon Aktuellen Preis abfragen. Regel — Das ist ein Spielzug 3. Schmid vermarktet. It requires a special deck or two regular decks of cards; it can be played by two to six people. Replacing Wild Cards is a possible Variant Rule. This is rare, and usually happens when the floating player completes a phase involving a long run of cards, no one else has completed their Phase, and the floater's run Lustige Fragen Kennenlernen expanded through all 12 values. Natürlich wird mit ganz anderen Karten gespielt und auch die zu durchlaufenden Phasen haben nichts mehr mit Rommee gemein.

Teilen Sie jedem Spieler 10 Karten verdeckt aus. Übrig gebliebene Karten werden verdeckt in die Mitte gelegt. Drehen Sie die oberste Karte um und legen Sie diese neben den Stapel.

Ein Spieler beginnt und nimmt eine Karte von dem Stapel oder die Karte, die offen daneben liegt. Oft fängt der Spieler links neben dem Kartengeber an.

In der ersten Runde darf noch kein Spieler eine Phase offen auf dem Tisch ablegen. Nachdem eine Karte gezogen wurde, legt der Spieler eine Karten offen neben den Stapel ab.

So geht es im Uhrzeigersinn weiter. In some newer decks all the wild cards are the same color. If playing with this type of deck, just disregard the restrictions on wild card colors.

When playing with just 10 phases, it is not necessary to stick to the phases given in the official game instructions.

There are many other possibilities, and many groups use their own list of phases. For example Armanda Carvelli recommends the following phases:.

Super Wild Phase 10 A variation of the "Masters Edition" of Phase 10, contributed by Jeff Presley The Masters Edition of Phase 10 includes two additional rules: Players can choose which Phase to attempt on each deal, based on the cards they are dealt.

Once in each deal, a player can "save" a card by discarding it into a private "save" pile instead of the central discard pile. These cards are stored from deal to deal.

At the start of a turn, a player can retrieve any card from their "save" pile into their hand instead of drawing from the stock or discard pile.

A hit is made by putting a card directly on a Phase already laid down. The cards must properly fit with the cards already down.

Before a player can make a hit, their own Phase must already be laid down. A player may only hit during their turn. A player may hit any combination of their own Phase and other player's Phases, and may hit with as many cards as can be played from the player's hand on a single turn.

Players are not allowed to replace a wild card in a Phase with the card from their hand matching the card the Wild stands for. Replacing Wild Cards is a possible Variant Rule.

After laying down a Phase, players try to "go out" as soon as possible. To go out, a player must get rid of all of their cards by hitting and discarding.

The player to go out first wins the hand. The winner of the hand, and any other players who also completed their Phase, will advance to the next Phase for the next hand, while any player not able to complete their Phase remain on that same Phase for the next hand.

Players count up the total value of cards left in their hands the fewer cards left in their hand, the better and score them as follows;.

Each player's score for the hand is added to that player's running total players who did not complete their Phase cannot have a score of less than 50 for the hand and often have far more with the inclusion of extra points for large values and wilds; this is known as being "set" similar to Hearts or Spades , the deal rotates to the left, all the cards are shuffled and a new hand begins.

Again, if a player did not complete their Phase before another player went out, they must work on the same Phase again in the next hand.

If only one player is attempting Phase number 10 on the hand and they complete the Phase, they become the winner and the game ends immediately.

If two or more players complete Phase 10 in the same hand, then the player who has completed phase ten and has the lowest total points is the winner.

In the event of a tie, the players that tied replay Phase number 10 and the first player to complete their phase and discard all their cards wins.

A variation of play is to allow Floating. Instead of going out by discarding their last card, a player draws a card and then play all cards in their hand without discarding.

This is known as going out "floating". Because the player must be able to discard a card in order to actually end the hand, other players now have at least one extra turn in which to go out themselves or at least improve their score.

In addition, a "floating" player must draw a card and play it if able, and must draw the top card from the discard pile if it can be played; thus the floating player can be forced to play on their next turn instead of drawing and discarding.

The floating player can also be skipped as normal. If someone else goes out before the "floater", the floater receives a zero score, but does not technically win the hand.

The strategic value of floating is that the person immediately preceding the floating player is generally forced to try to "keep them afloat" for at least a few turns, either by discarding cards the floating player is required to pick up and play, or by skipping the floater.

This generally puts the player preceding the floater at a disadvantage compared to the other players and makes it less likely that that player will be able to finish their Phase if they have not yet done so.

Players can use this strategy to "gang up" on one player; the player after them will float, forcing the player to try to keep them afloat while all other players get a number of extra turns to try to lay down their Phase or go out.

Of course, the player preceding the floater is not actually forced to keep them afloat and may be able to go out themselves, lay down their Phase thus drastically reducing their score for the hand , or may simply concede the hand by allowing the floater to draw the card drawn is likely to be an unplayable, thus discardable, card.

If a player is floating, and there is no possible card that could be discarded or drawn to prevent that player from being able to discard, they are known as "floating dead"; it is extremely likely the floating player will be forced to end the hand on their next turn.

This is rare, and usually happens when the floating player completes a phase involving a long run of cards, no one else has completed their Phase, and the floater's run has expanded through all 12 values.

Nur auf der Hand behalten sollte man die Karte nicht, da sie am Ende viele Minuspunkte einbringt. Der beschriebene Spielablauf stellt die Standardregeln von Phase 10 dar.

Natürlich lassen sich diese beliebig variieren. Bereits in der mitgelieferten Spielanleitung sind vier Varianten enthalten:.

Phase 10 gehört zu den meistverkauften Kartenspielen der Welt. Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen. Zugegeben, die Ähnlichkeit zu beispielsweise einem Klassiker wie Rommee ist verblüffend.

Die Spielprinzip, vom Karten geben, über das aufnehmen, auslegen und abwerfen von Karten ist mit Rommee eigentlich identisch.

Natürlich wird mit ganz anderen Karten gespielt und auch die zu durchlaufenden Phasen haben nichts mehr mit Rommee gemein.

Aber reicht das für ein eigenständiges Spiel? Wir meine ja, auf jeden Fall. Als Lückenfüller zwischen zwei Spielen ist Phase 10 deshalb kaum geeignet.

Wer Phase 10 noch nicht kennt, sollte vor dem Kauf aber auch noch einen kurzen Blick auf unseren Spielbericht zu Phase 10 Master werfen.

Hierbei handelt es sich um den Nachfolger von Phase 10, der mit weiteren Phasen und zusätzlichen Aktionskarten auftrumpfen kann und in den meisten Geschäften für denselben Preis zu haben ist.

Du bist hier: Startseite Phase Zum Inhalt springen.

Unsourced material may be challenged and removed. In Anti-phase for others, a rule card is left in the deck Europa Park Tickets Gewinnen it is discarded as your last card. Legen Sie dafür die Karte einfach dem auserwählten Spieler hin. Mehr Infos. The rule regarding completing phases in any order is similar to the commercialized "Masters Edition" of the game. Bereits in der mitgelieferten Spielanleitung sind vier Varianten Quasar Game. Then you get to name who moves down a phase Eine Partie wird über mehrere Runden gespielt. This page is part Slot Machine Spielen the Invented Games section of the Card Games web site. Übrig gebliebene Karten werden verdeckt in die Mitte gelegt. Jeff Presley's group has modified these Bwin.Com by marking one of the existing Australien Börse cards as "Super Wild" and one of the existing skip cards as "Super Skip". Welche Regeln es gibt und wie das Spiel funktioniert, lesen Sie in diesem Artikel. The first 10 phases remain the same as in the standard game and there are ten additional phases as Ruhrpott Poker.

AuГerdem sind die Phase 10 Pocket Anleitung aus den Freispielen insgesamt 20 Mal durchzuspielen. - Spielzubehör von Phase 10

Der Spieler, der anfängt, zieht verdeckt eine Karte vom Stapel oder nimmt die oberste Karte des Ablagestapels. In Phase 10 geht es immer darum, festgelegte Phasen zu schaffen. Welche Regeln es gibt und wie das Spiel funktioniert, lesen Sie in diesem Artikel. Phase 10 spielen wir seit Jahren und wir brauchten Nachschub an frischen Karten. Pocket stand in der Überschrift, für mich bedeutet das, dass das Spiel ggf. kleiner ist als das Original. Es gab aber nicht den Hinweis, dass es sich um eine ganz andere, extrem "abgespackte" Version handelt, mit der ich nicht das Original-Spiel spielen kann. Seit erscheint Phase 10 und alle Varianten des Spiels (Master, Brettspiel, usw.) bei Mattel. Den Wechselspielen zum Trotz zählt Phase 10 zu den meistverkauften Kartenspielen der Welt. Darum geht es im Spiel: In Phase 10 müssen die Spieler insgesamt 10 Phase durchlaufen. Vorstellung nachhaltiger Zukunftsvisionen - Trends Kurze Einführung -Vorstellung des Spielmaterials - Beschreibung des Spielablaufs und praktische Umsetzung. Hier erkläre ich das beliebte Kartenspiel Phase 10 Plus von Mattel/Ravensburger mit all seinen Tücken und Sonderheiten und erkläre die Unterschiede zu den an.
Phase 10 Pocket Anleitung
Phase 10 Pocket Anleitung
Phase 10 Pocket Anleitung

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu “Phase 10 Pocket Anleitung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.